Wo kommt unser technisches Know-how Rühr- und Mischprozessen zugute?

Jedes Jahr entstehen in Rühr- und Mischwerken unterschiedlicher Industriezweige noch immer hohe Verluste durch Störungen des Produktionsprozesses. Verantwortlich dafür sind in den meisten Fällen die Wellenabdichtungen: An der Schnittstelle zwischen Atmosphäre und Produkt sind sie seit jeher die eigentliche Schwachstelle im Rührprozess.

Werde Teil von Sistro!
Jetzt bewerben chevron_right

Könnte man Rührprozesse nicht sicherer machen, indem man bei der Dichtung auf jedwede Form von Sperrmedien verzichtete? Das fragten sich die Ingenieure von interseal, einem in Wiesbaden ansässigen Anbieter innovativer Produkte für Dichtungstechnik. Und sie sind den Beweis gleich selbst angetreten: interseal hat mit der dry9000® eine technisch und wirtschaftlich ausgereifte Wellenabdichtung entwickelt, die trocken läuft und hundertprozentige Dichte verspricht. Auf diese Weise wird jegliche Kontamination des Produktes verhindert. Möglich wurde dies unter anderem durch die Leistungsfähigkeit und die langjährige Erfahrung von Sistro im Präzisionsteilebau.

Wir halten dicht. Mit innovativen Ideen und aufwändigen Testläufen.

In enger Zusammenarbeit mit dem deutschen Tochterunternehmen hatten wir die Herausforderung, die Baugruppe für diese innovative Dichtung weiterzuentwickeln. Die Aufgabe stellte höchste Anforderungen an Material, eingesetzte Werkzeuge und die Verarbeitungsstrategie. Darüber hinaus musste die volle Rückverfolgbarkeit der Einzelkomponenten bis zum Rohmaterialursprung sichergestellt und die Protokollierung besonders funktionskritischer Bauteile gewährleistet werden. Mit der Baugruppe für die inzwischen patentierte dry9000® von interseal tragen auch wir etwas dazu bei, dass Rühr- und Mischvorgänge, die in der Pharma- oder der Lebensmittelindustrie – zum Beispiel bei der Herstellung von Medikamenten – zur Anwendung kommen, heute deutlich sicherer sind.

Dichtungstechnik -